Druckluftspeicher - Bastelrobi V18-1

Direkt zum Seiteninhalt
Menü

Druckluftspeicher

Tricks & Ideeen
Hier habe ich eine alte 11kg Propangasflasche einem neuen Verwendungszweck zugeführt. Der Schutzkragen oben wurde erst abgetrennt um das originale Ventil zu entfernen und später wieder angeschweißt um die Armaturen zu schützen und das Ding besser tragen zu können.

Da die Flaschenöffnung ein Zollgewinde hatte waren die Armaturen schnell und preiswert zusammengebaut.

Diese Flaschen werden mit 30 Bar Druck geprüft. Daher stellen 8 Bar Pressluft keine Herausforderung an das Material. Eine volle Propanflasche hat auch ca. 8 Bar Überdruck

Nun hat man also Pressluft "To Go" für kleinere Anwendungsfälle an Stellen wo kein Strom oder kein Kompressor vorhanden ist.
Natürlich könnte man auch einen kleinen gefüllten Kompressor mitnehmen - meine Flasche ist aber wesendlich leichter und kompakter.

Auch am Ende sehr langer Druckluftleitungen, vor dem Verbraucher zwischen gesteckt (z.B. Schlagschrauber), kann der Speicher Luftverbrauchsspitzen abfedern und so kurzfristig den Druckabfall am Ende der Leitung verhindern. Das Werkzeug hat volle Leistung!
 
Damit auch alles seine Richtigkeit hat wurde die alte Propanflasche auf Blau umgespritzt.
So vermutet im Gefahrenfall auch keiner brennbares Gas in der Flasche.
© 2003-2018 www.bastelrobi.de
Zurück zum Seiteninhalt