Lärmampel - Bastelrobi V18-1

Direkt zum Seiteninhalt
Menü

Lärmampel

Technik > Elektrik/-tronik

Aus der Verwandtschaft kam der Wunsch nach einer Lärmampel für das Klassenzimmer in der Schule. 

So sollte sich die Klasse selber disziplinieren und ein langsam immer weiter ansteigender Lärmpegel vermieden werden.

In Ruhestellung steht die Ampel oben auf dem Gehäuse auf Grün. Wenn der Krach nun ansteigt wird die Ampel auf Gelb umgeschaltet und Signalisiert der Klassengemeinschaft: "Schon etwas zu Laut". 
Bei weiter ansteigender Lautstärke wird auf ROT umgeschaltet und meint: "Zu laut".
Die Lautstärkeschwellen der beiden Umschaltpunkte sind über Poti an der Frontplatte einstellbar. Gemessen wird über zwei vorne angebrachte Mikrofone. 

Als Auswertung dienen hier zwei Klatschschalter Bausätze von Conrad (Art.Nr.193135). 
Aber wie immer lag der Teufel im Detail: Die beiden Bausätze hatten original je ein Relais als Schaltstufe. In dem Gehäuse führte das Arbeitsgeräusch der Relais aber dazu das der Klatschschalter erneut auslöste und sich ratternt "aufhängte" . Eine klassische Rückkopplung. 
Um diesem Umstand zu entgehen sind Transistoren anstelle der Relais eingesetzt worden. 

Die genaue Verschaltung war improvisiert und habe ich mir leider nicht notiert. 
Die Lampe Grün hat nur 5 Watt Leistung um eine Überhitzung des Ampelgehäuses zu vermeiden.

Download:

Allen Nachahmern empfehle ich einen Blick bei eBay zu machen da gibt es Lärmampeln in LED-Technik für unter 50€!

 
 

© 2003-2018 www.bastelrobi.de
Zurück zum Seiteninhalt