Tempomat Käfer - Bastelrobi V.2015-3

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tempomat Käfer

Technik
Im eigentlichen Sinne ist es kein Tempomat sondern eher eine Sperre des Gasgestänges am Vergaser. Die Geschwindigkeit des Pkw’s wird also nicht aktiv geregelt sondern nur gesteuert. Abhängig von äußeren Einflüssen wie Gegenwind oder Gefälle änderte sich auch die Fahrgeschwindigkeit.
 
Entstanden ist die Apparatur ca. 1996 und war an meinem 44PS Käfer verbaut.

An dem Gashebel des Vergasers habe ich eine Alustange angebracht die durch die Querbohrung des Joch’s eines Elektromagneten führte. Bei einschaltung des Elektromagnetes wurde die Alustange in der aktuellen Position durch das Joch gegen eine große Gummischeibe gedrückt und so geklemmt. Die Geschwindigkeit wurde mit gewissen Toleranzen gehalten.
Die aktivierung dieses Tempomat’s erfolgte im Cockpit über 2 Taster und einen Schlüsselschalter die eine Selbsthaltung und weiter den Elektromagneten steuerten. Bei betätigung der Bremse wurde die Selbsthaltung abgeworfen. Eine Überwachung des Kupplungspedals, wie bei originalen Geschwindigkeitsregelanlagen üblich, erfolgte nicht.

An der Berufsschule war ich natürlich der Held mit selbstgebautem Tempomat…
 
Aus heutiger Sicht nicht ganz ungefährlich das Gasgestänge zu sperren – aber ich war ja noch jung und todesmutig!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü